Wolfgang Betke

lebt und arbeitet in Berlin

Studium:
-Philosophie, Abschlu§ M.A. phil., UniversitŠt Hamburg
-Freie Kunst, Hochschule fŸr Bildende KŸnste, Hamburg

 

Einzelausstellungen:
2012:
-Yet to be titled, Galerie Charlotte Moser, Genf
-...mit an Abstraktheit grenzender Unschärfe der Zustand des Menschen jetzt, Städtische Galerie Waldkraiburg

2011:
-ABC About Painting, Berlin, Aurel Scheibler
-One good painting with ten holes is better than ten bad paintings without holes, Galleri Opdahl, Stavanger, Norwegen Norway

2010:
-Ich wär so gern Dein Schmuckeremit, Aurel Scheibler, Berlin
-Wolfgang Betke, c/o Aurel Scheibler @ JH Architecture, London, GB
-Armory Show, Aurel Scheibler, New York, USA

2009:
-fern von treibjagd und position, fließend unter den Dingen, mit, Galerie Thomas Flor, Düsseldorf

2007:
-non zyni Ut opium, Galerie Thomas Flor, Düsseldorf
-Laube, Triebe, Öffnung, Galerie K4, München

2005:
-deren bart um den tisch herum wächst und wächst, dreimal, siebenmal, neunmal, Manoir de Cologny, Genf

2003:
-New Masters, Projekt kuratiert von Klara Wallner, Berlin

1998:
-Arbeiten am Intimbereich III, Galerie Lukas & Hoffmann, Köln

1997:
-Arbeiten am Intimbereich I, kuratiert von Nikolaus Schafhausen, KŸnstlerhaus Stuttgart
-Arbeiten am Intimbereich II, ein Abend mit Pole aka Stefan Betke, Galerie Hammelehle & Ahrens, Stuttgart

1994:
-Eine handgemalte Tapete, Galerie Transit, Leuven

1991:
-Galeria Transepoca, Mailand
-XPO-Galerie, Hamburg

1990:
-XPO-Galerie, Hamburg
-Galerie Luis Campana, Frankfurt / Mn.
-Galerie Transit Leuven / Belgien

1989:
-Westwerk, Hamburg

 

Gruppenausstellungen:
2012:
-Alternative Entrance, Kunstbunker Nürnberg
-The Cross Shown, Nuova Galleria Morone, Mailand, Italien

2011:
-Der Dritte Raum, Kunsthalle Düsseldorf
-Menschenbilder, Roselius-Museum, Worpswede

2010:
-Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten, Stern Pissarro Gallery, London
-Who They, What Do And Why..., Kunstverein Kölnberg, Köln

2009:
-Flugversuch mit Spurenkammer, Galerie Kienzle & Gmeiner, Berlin
-Galerie Thomas Flor auf der Art Cologne

2008:
-Unbehaust, after the butcher, Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst, Berlin
-Beach Party, Peter Fend and Friends, GMÜR, Berlin
-Galerie Thomas Flor auf dem Artforum, Berlin
-Art is not mute, Erste Konsthall, Göteborg, Schweden

2007:
-Schwarzweiss-zwei, Ausstellung und Lesung zur Magazinpräsentation, Parkhaus am Malkasten, Düsseldorf

2006:
-Glück Auf, Künstlerbibliothek mit Lieblingsbüchern, Schickeria, Berlin
-beton wurst und andere teamgeister, after the butcher, Raum für zeitgen. Kunst, Berlin
-Schwarzwaldinstitut, Ausstellung und Lesung, gem. mit Martin G. Schmid, im Ballhaus Ost, Berlin

2005:
Zeichnungen, Center, Berlin
-Selbstbildnis, Schickeria, Berlin
-Viewing Club 2, Berlin
-Ausstellung mit Bildopfer im Wald, Schwarzwaldinstitut
-Viewing Club 3, Berlin
-Uxbridge Arms , Viewing Club, London
-re)))))))escape, Hamburg
-SOS-Kunststück, Hamburg

2004:
-subversiv, sexy und stilvoll, malerei heute, Stadtmuseum Jena
-Brüssel Art Fair, Galerie Charlotte Moser
-Mann und Frau intim, Kunsthaus Erfurt

2003:
-subversiv, sexy und stilvoll, malerei heute, Galerie M.J.Wewerka, Berlin

2002:
-ICI Berlin! Maler aus Berlin in Genf., Galerie Charlotte Moser, Genf

2000:
-Sparwasser, Berlin

1995:
-De Gemartelde Tijd, Zu dem Bild "Das Martyrium des Hl. Erasmus" Romaanse Poort, Leuven/ Belgien

1994:
-Fussball-Karaoke, kuratiert von Georg Herold, Porticus, Frankfurt/Mn.
-Papier, Beeld, Basis, Stedelijk Museum Aalst/Belgien

1993:
-The Agency, London/England
-Galerie Sophia Ungers, Köln

1992:
-Königliches Palais, Antwerpen/Belgien
-Berlin, da fahr ich hin, Galerie Lukas & Hoffmann, Berlin

1991:
-Junge Kunst in Hamburg, Kunsthaus Hamburg
-Junge Kunst aus Hamburg im Kunstmuseum Malmö"/Schweden
-Castello di Rivara, Turin/Italien

 

Performances, Radioshow, Zeitschriftenherausgabe, CD Release
2009:
-Katalogrelease mit Synchronperformance, gemeinsam mit M.G. Schmid, Bar Kottbusser Damm 9, Berlin
-DER ROTE SOHN UND DIE WEISSE FRAU, Sprechstück, Galerie Kienzle & Gmeiner, Berlin, im Rahmen der Ausstellung Bertold Mathes, "Schöne Aussicht"

2008:
-DER ROTE SOHN UND DIE WEISSE FRAU", Sprechstück,Galerie Ben Kaufmann, Berlin, im Rahmen der Ausstellung "Meisterwerke des 21. Jahrhunderts"
-Lesung eigener Gedichte, Institut für moderne Kunst Nürnberg anl. der Ausstellung Britta Lumer, "protected somehow"
-Lesung eigener Gedichte, UM 08, Festival für Musik, Kunst und Literatur, Sternhagen Gut

1997-2009:
-wöchentliche Radiosendung Ocean Club Radio auf Radio Eins, RBB ( von Gudrun Gut und Thomas Fehlmann)

2008:
-Lesung: 3 Geschichten über Lucyll von Britta Lumer, Finnissage ihrer Ausstellung "Where Happiness Lives", Galerie Appel, Frankfurt/ Main

2007:
-Trend Mensch Performance, Martin G. Schmid und Wolfgang Betke, Galerie duvekleemann, Berlin
-Die wirkliche Sophie pflegt den Gesichtsverlust, Lesung anl. der Magazinpräsentation "Schwarzweiss 2"
a) im Parkhaus am Malkasten, Düsseldorf
b) in der BKMA, Berlin
-Trend Mensch PoetryPerformances, Städtische Kunsthalle München
-Trend Mensch PoetryPerformances, Fleetstreet, Hamburg

2006:
-Trend Mensch trifft scape-music, M12, (Club in Berlin)
-Trend Mensch PoetryPerformances, Glaspavillon Karl-Marx-Allee, Berlin
-Positionen junger internationaler Performancekunst, Ballhaus Ost, Berlin
-Performance "Archimedes“, Galerie Thomas Flor, Düsseldorf
-"Hortus Conclusus", Performance, Schwarzwaldinstitut im Ballhaus Ost, Berlin

2000-2002:
-monatliche Lesungen mit dem Ocean Club im WMF (Club in Berlin)
2001:
-CD-release: "Ocean Club" auf WMF-Records

1998:
-Lesung, Kunst-und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

1994-1998:
-Mitherausgeber der Zeitschrift "Nummer" Kunst, Literatur, Theorie; Köln

 

Stipendien
-Arbeitsstipendium der Freien und Hansestadt Hamburg
-Stipendium des DAAD, Chelsea School of Art, London
-Stipendium des Kunstfond e.V. Bonn

 

Wolfgang Betke Homepage - www.betke.de

Galerie Aurel Scheibler, Berlin - www.aurelscheibler.com